Reto Cuonz - ab 2017

Reto Cuonz, aufgewachsen in Braunwald, besuchte nach dem Lehrerseminar (Glarus/Schaffhausen) die Kantorenschule bei Jakob Kobelt und anschliessend die Dirigierklasse von Olga Gézcy.

Er studierte an der Musikhochschule Zürich bei Claude Starck Violoncello und spezialisierte sich bei Christoph Coin in Paris und an der Schola Cantorum Basiliensis auf das Barockcello.

Seine rege Konzerttätigkeit im Quartett und Orchester «Ensemble la fontaine» (ehem. «ad fontes») führt ihn in viele Länder Europas. Mitwirkung als Barockcellist in verschiedenen Formationen u.a. «Parlement de Musique» Strasbourg, «Sonetto Spirituale» und Ensemble «L’Arcadia». Er unterrichtet Cello an den Musikschulen Glarus und Winterthur. Als Kirchenmusiker, Chorleiter und Dirigent wirkt Reto Cuonz an der Kreuzkirche Zürich-Hottingen, wo er auch das von ihm 1998 gegründete Vocalensemble Hottingen Zürich leitet.

2006-2014 leitete er zudem den Chor «capella musica loquens» und ist seit 2015 Dirigent des Glarner Kammerorchesters. Er leitete die Chorwochen im Rahmen der Musikwochen Braunwald 2012 und 2016.

Seit anfangs 2017 hat er die Leitung des Kammerchors Gaudeamus Einsiedeln übernommen.